Die Schatten der Weisheitszahn-OP

Und es geht hier nicht um Schmerzen… Ich habe heut seit Freitag das erste richtige Stück Fleisch gegessen und das habe ich am Ende verschmäht, weil das Kauen so anstrengend war. Da ich nun auch seit 10 Tagen nicht geraucht habe, nimmt der Heißhunger zu. Aus Gründen der Konsistenz kommen dabei eher leicht kaubare Dinge in Betracht. Mein Favorit heute: Apfelmus, Erdnussbutter, Apfelmus…

Geh nun langsam aber sicher auf einen Zuckerschock zu. Gibt es eigentlich keine herzhaften Dinge, die man mal eben schlürfen oder lutschen kann. Son Bacon-Aufstrich schwebt mir da vor. Oder Lasagne aus der Tube. Ein richtig schönes Astronauten-Essen eben…

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 20.10.2009 von Yps in Allgemein | 0 Kommentare |

3 off – 1 to go

oder: Wir machen es später noch spannend…

Heute war nun meine so lang aufgeschobene Weisheitszahn-OP. Nach anfänglicher Diskussion über die Anzahl der zu entnehmenden Weisheitszähne – es sind spontan unten noch 2 hinzugekommen – und einer Wartezeit von einer knappen Stunde vorab, gings dann doch einmal los.

Zu Erklärung der Anzahl: Der Vorschlag war Seitenweises entfernen. Dringend abgeraten wurde mir davon beide unteren auf einmal herausnehmen zu lassen, weil es gart erfahrungsgemäß stärkere Schwellungen gigt. Nun gut, da mich eh nur die beiden oberen gestört haben, habe ich mit mit dieser Version die Option offen gelassen, den letzten zu behalten.

Soweit, sogut. Nummer eins dauerte keine 10 Minuten. Meine Ärztin meinte zu diesem Zeitpunkt noch (ich hoffe scherzhaft): “Wir machen es später noch spannend.” Nummer 2 hat schon eine deutlich verstärktere Wurzel gehabt. Nummer 3 musste gar zerlegt werden (allso doch noch spannend, ich hätte mir gewünscht meine Profs hätten damals in dieser Form immer ihr Wort gehalten). Insgesamt dauerte es dann doch eine gute Stunde. Die gute Nachricht: Bei der OP hat man keinerlei Schmerzen. Das Knacken eines Zahnes ist etwas beunruhigend, aber nicht schmerzhaft. Die schlechte Nachricht: Die Nakose lässt nach. Ich geh jetzt erstmal schlafen…

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 16.10.2009 von Yps in Allgemein, Gesundheit | 0 Kommentare |

Eine Freifahrt bitte

Nun versucht es einmal auch die Bahn mit Service. Nachdem nun gefühlt ein halbes Jahr das so hoch gelobte Berliner Nahverkehrsnetz wegen Reparaturen an den S-Bahn-Zügen stark eingeschränkt war – von den ganzen Baustellen gar nicht zu reden – flatterte heute ein Brief vom Abo-Center der Bahn ins Haus: “Wir werden auf die Abbuchung im Dezember verzichten”, hui. Da sag ich doch nicht nein. Bereits Anfang des Monats berichtete die Morgenpost, aber über geplante Entschädigungen berichten kann ja jeder. Nun also wirklich.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass die 2. Hälfte meiner Abo-Marken bis Ende des Monats eintrifft und dann hab ich nichts mehr zu meckern. Frage mich, ob das nur zustande kommt, weil ich mein BVG-Abo über die S-Bahn abgeschlossen habe, oder ob BVG-Abo-Inhaber auch in diesen Genuss kommen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 13.10.2009 von Yps in Allgemein | 0 Kommentare |

Sinnlose Taxifahrt

Nach dem Motto “die paar Meter kann ich auch mit dem Auto fahren” verlief gestern mein Heimweg. Ich glaub allein die Diskussion, ob sich für 2 Querstraßen, knapp 500 Meter, ein Taxi lohnt, hat länger gedauert, als der Fußmarsch in Anspruch genommen hätte. Aber so haben wir wenigstens Anteil daran, dass die Wirttschaftskrise langsam aber sicher dem Ende entgegen geht.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 11.10.2009 von Yps in Allgemein | 3 Kommentare |

Trostmann vs. Übergangsmann

Man hat ja manchmal sehr seltsame Themen um die Arbeitspause möglichst kurzweilig zu gestalten. Schon vor längerer Zeit ist der Begriff Trostmann entstanden. Dieser Typ ist einzig und allein dazu da, das Selbstvertrauen einer Frau nach einer gescheiterten Beziehung zu stärken.

Nun gibt es aber offensichtlich schon läger den offiziellen Begriff Übergangsmann. Wer denkt, der Trostmann hat es schwer, sollte sich einmal mit der Rolle des Übergangsmannes auseinander setzen. Dieser ist, wie der Name schon sagt, nur ein Lückenfüller, bis der Nächstbeste auftaucht.

Da kann ich doch mit dem mir zugeschriebenen Titel des Trostmannes viel besser leben. Schließlich kann man ja auch trösten, ohne hinterher wieder abgestoßen zu werden. Oder, wie würden Sie entscheiden…?

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 07.10.2009 von Yps in Allgemein | 0 Kommentare |

Tag der Deutschen Einheit – alles Gute zur runden 19

Im Jahr der ganzen Jubiläen kann man schon mit dem den Zahlen durcheinander kommen,
60 Jahre Bundesrepublik, 30. Geburtstage, 20 Jahre Mauerfall und … 19 Jahre Deutschen Einheit.

Deutsche EinheitBeim ganzen Spektakel um die Riesen, die durch Berlin ziehen, glaubt man auch gar nicht, dass es sich um kein rundes Jahr handelt, also wird nun kurzer Hand die 19 als rund auserkohren.

Werd mal auch gleich noch vorbei schauen. Hab den gestrigen Tag leider irgendwie verschlafen. Darum gibts als Foto des Tages ein Bild, das in einer ganz anderen Situation entstanden ist, aber die Deutsche Einheit vollkommen repräsensiert. Das Bild könnte heißen: “Ossis und Wessis gemeinsam im Regen”. Klingt aber irgendwie destruktiv, daher, kein Name. Würde dem auch nicht entsprechen, was die Wiedervereinigung für mich bedeutet. Wenn ich mir anschaue, wie selbstverständlich ich jeden Tag die ehemalige Grenze überquere, könnte ich mir gar nicht anders vorstellen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 04.10.2009 von Yps in Allgemein | 0 Kommentare |
-

About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien