Maut-Überwachung

Endlich einmal wieder das Thema Überwachung. Nun ist eine Tempoüberwachung mit Hilfe des Maut-Systems geplant. Was erstmal solala klingt, hat natürlich auch erhebliche Nachteile. Eine derartige Überwachung spart erstmal Geld, da das Einrichten zusätzlicher Blitzer auf Autobahnen wegfällt. Schwer kritisiert wird die Idee aber auf Grund der Möglichkeit zur totalen Überwachung. So lässt sich an Hand des Kennzeichens z. B. der Weg eines Autos innerhalb Deutschlands ohne weiteres nachvollziehen.

Klar, kann es auch dafür genutzt werden Verbrecher zu überführen. Aber wer entscheidet denn am Ende, wer Verbrecher ist und wer nicht? Allein Strukturen zu schaffen, die einen Überwachungsstaat ermöglichen, sollten in den Grundzügen verhindert werden, so tugendhaft die Absichten auch sein mögen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Politik ||

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien