Mehr oder weniger ruhiger Tag am Flughafen Tempelhof

Das ist seit der Schließung des Flughafens an normalen Tagen keine große Überraschung. Heute war allerdings der Tag, an dem das ehemalige Flughafen-Gelände besetzt werden sollte, um die Übergabe an die Öffentlichkeit zu beschleunigen.

Nachdem bereits am Nachmittag mehrere Personen festgenommen wurden, hatte die ganze Aktion in den letzten Stunden eher Straßenfest-Charakter. Mit einem Planwagen wurden die Anwesenden mit Musik versorgt – wenigstens bis der Generator schlapp machte.

Von einer Überwindung des Zauns von einem der 5.000 Teilnehmer wurde bisher nicht bereichtet. An der Herrfurthstraße befanden sich zuletzt vielleicht noch ein paar 100 Personen, in Tempelhof sollen die Straßensperren bereits aufgehoben worden sein. Die Polizei stellt sich aber noch auf eine heiße Nacht ein, auf den Einsatz von Schlagstöcken und Wasserwerfern wurde laut Medienangaben (rbb AKTUELL) aber bisher verzichtet. Dennoch ging die Polizei laut Zeugenaussagen in einigen Situationen zu aggressiv vor (siehe Video beim Tagesspiegel, unten).

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

P.S.: Immer live dabei sein mit Twitter
Nachtrag: Ticker vom Tagesspiegel

Politik || ,

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien