Einbürgerungstest für alle

Da es heute mal wieder Thema war, hab ich mich einmal selbst mit den geplanten Einbürgerungstests beschäftigt. In der Zwischenzeit gibt es ja jede Menge Musterfragen im Internt.

Aus einem Fragenkatalog von knapp 300 Fragen, werden beim Test 33 ausgewählt, von denen 17 richtig beantwortet werden müssen. Nur zum Vergleich, bei meinen Fahrschulbögen waren es jeweils 30 Fragen auf 36 Bögen.

Kritisiert wird vor allem, dass die Fragen so schwer sein könnten, dass sie nicht einmal von deutschen Staatsbürgern zur Genüge beantwortet werden könnten. Hier ein Probeexemplar des Einbürgerungstest. „Sie haben 33 Fragen richtig und 0 Fragen falsch beantwortet!“ Hab ich wohl glück gehabt :-)

Den kompletten Fragenkatalog gibts bei der Welt. Hier ist die Fehlerquote schon etwas höher. „Sie haben 271 Fragen korrekt beantwortet.“ Liegt aber auch etwas an der Konzentration. Für die 300 Fragen brauchte ich gut 90 Minuten. Mich würde mal das Ergebnis bei den 7. – 10.-klässlern interessieren. Vielleicht sollte man so einen Test bei der nächsten Pisa-Studie einbringen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Politik ||

2 Responses

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien