Tadschikische Teestube

Kenne das Gebäude und den Namen schon seit ein paar Jahren, habs aber gestern zum ersten mal geschafft die Tadschikische Teestube zu besuchen. Diese befindet sich in der 1. Etage im Palais am Festungsgraben.

Das ganze ist unendlich gemütlich. Man sitzt an ganz tiefen Tischen auf Kissen und Decken und schlürft seinen Tee. Dazu gibts, je nach Bestellung Kekse, verschiedene Zucker-Sorten, Marmelade und andere Geschmacksstoffe. Zum Neutralisieren wird Wodka gereicht – und das ist auch dringend nötig, sonst wird das ganze schnell zu süß und man kann die einzelnen Geschmäcker nicht mehr von einander trennen. Wer es gern einfach mag, kann auch einen ganz normalen Tee aus England oder Zentralasien, einen Kaffee, Kuchen, Soljanka und ähnliches bestellen.

Die Teestube ist insgesamt relativ klein, man sollte in der größeren Gruppe also auch mal etwas Zeit einplanen, bis ein größerer Tisch frei wird. Die Tadschikische Teestube ist nicht nur offensichtlich beliebt sondern auch sehr entspannend, daher kann man sich dort auch einen ganzen Abend aufhalten.

Die Preise sind etwas über dem, was man sonst für einen Tee bezahlt. Das Ambiente ist aber etwas ganz Besonderes.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Allgemein ||

One Response

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien