Tempelhofer Feld eröffnet

Seit gut einer Woche ist nun das Tempelhofer Feld (aka „the Berg“) als Park für die Allgemeinheit geöffnet. Und ich war tatsächlich schon da. Der erste Eindruck: Es ist groß. Man sollte möglichst nicht denken, Platz der Luftbrücke = Flughafen = Eingang. Eingänge sind vorwiegerd an der Oderstraße, sowie am S-Tempelhof und Columbiadamm Mitte (Höhe Grenze Neukölln/Tempelhof).

Auf den ersten Blick ist der Park ziemlich gut besucht, auch bei nicht so gutem Wetter, es verläuft sich aber alles einigermaßen. Öffnungszeiten sind im Mai täglich von 6 -21:30 Uhr. Publikum ist soweit ganz gut durchmischt. Scheint sich aber eher als Alternative zum Treptower Park herauszustellen. Nervige Leute halten sich in Grenzen. Durch die alten Flughafen-Gebäude, wirkt das ganze sehr rustikal. Ein Gotscha-Feld würde mir da als Verwendung spontan einfallen. Auch grillen kann man. Frage mich, wann endlich „the Berg“ umgesetzt wird – als Schattenspender – nicht dass wir viel Sonne hatten, aber profilaktisch.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Allgemein ||

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien