Wegen der großen Nachfrage

Eines muss man ja dem Berliner lassen, wenn man etwas nicht ändern kann, nimmt man es mit Humor. Obwohl der gemeine Franzose vielleicht sagen würde, die deutschen haben gar keinen, nennen wir es besonderen Charm dem unausweichlichen gegenüber.

Da es nun langsam auf den Winter zugeht (einige hoffen vielleicht noch auf etwas Sommer, aber soweit wird es nicht mehr kommen), hat das Satire Magazin Kojote sich schon einmal auf die kommenden Probleme bei der S-Bahn eingerichtet. Da man ja in der Regel auch nicht vorab sagen kann, ob es denn auch in diesem Winter wieder kalt wird und mann so immer wieder so tun kann, als wäre man darauf absolut nicht vorbereitet, wurde kurzerhand die Winterpause ausgerufen. Mit Zügen brauche man zu der Zeit nicht zu rechnen, um auch einmal einen ungestörten Blick auf die Bahnanlagen werfen kann.

Noch kann ich darüber lachen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>