It’s about time

Eigentlich wollte ich ja noch so viel über meine letzten beiden Reisen schreiben. Mehr oder weniger spontan, um genau zu sein, war es schon geplant, aber eher in einem weit entfernten Universum namens „nächstes Jahr“. Wieviele „nächstes Jahr höre ich mir dem rauchen auf“ es schon gab. Na irgendwann hab ich es ja geschafft.

Der Plan ist nun auf Grund diverser Umstände etwas nach vorne verlegt worden (ich habe eine Frau geschwängert und muss so schnell wie möglich das Land verlassen – wäre ein lustiger Grund, ist es aber nicht).

Jedenfalls, es steht eine Weltreise vor der Tür, dieses Jahr. Noch etwas mehr als 100 Tage.
Eine kurze Übersicht, was die „Welt“ so alles umfasst:
September: Türkei, Jordanien
Oktober: Indien, China, Japan
November: Südkorea, Thailand, Laos, Vietnam
Dezember: Indonesien, Australien
Januar: Australien, Neuseeland
Februar: USA, El Salvador, Peru
März: Peru, Bolivien

Visa bzw. Einreiseanträge brauche ich nur für 5 Länder. 2 davon sind bereits abgehakt. Laos gibts Visa on Arrival.

Ansonsten: Krankenversicherung (die Arbeitsagentur will mich nicht, weil ich nicht verfügbar bin, die Krenkenkasse will mich nicht, weil ich nicht in Europa bin), Wohnung, Impfungen…

Der/die großen Flüge sind bereits gebucht. Mit dem Around the world ticket. Musste mich ganz schön einschränken, um mit dem 39000 Meilen hinzukommen. Nicht dass ich von vornherein geplant hätte in die Türkei oder nach China zu reisen. Aber wie es immer so ist, manchmal wählt das Ziel dich aus, nicht du das Ziel. Wer irgendwann man noch Sydney zu Silvester will, sollte übrigens am besten vor Mai schon buchen.

Bin total im Organisationsfieber. Bin zwar sonst nicht so, dass ich alles vorher geplant hab (das wird sich auch dieses Mal nicht ändern), aber bin die ganze Zeit am Blogs, Wikipedia, Wikitravel etc. lesen. Man will ja nicht in Goa 3 Wochen am Strand liegen und hinterher erfahren, dass 30 km entfernt ein geheimnisvoller Tempel im Dschungel versteckt ist, der riesige fleischfressende Pflanzen beherbergt. Wie auch immer… Eine ganz gute Quelle für den ein oder anderen Geheimtipp ist übrigens die Liste der UNESCO-Welterben.

Wie es weiter geht? Keine Ahnung. Aber ich schaffe es hoffentlich regelmäßig ein Update und später dann ein Lebenszeichen zu geben.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Reise ||

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien