Tag 7 – Ich hasse Busfahrten

6 Uhr. Halbe Strecke ist geschafft. Kommentar: Jedenfalls laut Zeitplan. Hab aber noch gut 8 Stunden gebraucht. Alle im Bus sind wach. Das ist wohl die schlechteste Straße, die ich je gesehen hab. Kommentar: Diese superlativen verlieren langsam an Gewicht, ist aber so gewesen 😛 Und das ist eine der Hauptverkehrsaders. Derweil geht die Sonne über dem Mekong Delta auf. Atemberaubend. Was für ein geschäftiges Treiben hier um diese Zeit schon herrscht.

In Phnom Penh umsteigen und Busbahnhof wechseln. Das stand aber so nicht in der Broschüre. Jedenfalls gehts jetzt um 8 weiter, obwohl auf dem Anschlussticket 9:30 Uhr steht. Kommentar: Am Busbahnhof hatte sich jemand über den Aufenthalt beschwert, so dass der Busfahrer kurzerhand alle mitgenommen hat, die nach Sihanoukville wollten. Dementsprechend gabs dann auch nicht genug Sitzplätze für alle. Alles ganz normal.

Der Bus für die 4 Stunden Fahrt ist wenigstens ein echter Reisebus, mit Beinfreiheit und Toilette, nicht wie der für die 8 Stunden Tour.

Ich bin im Paradies! Lazy Beach ist raus. „Moonlight Rock“ ist drin! Direkt neben dem „Wish you were here“, das gerade Urlaub macht oder so, aber am selben Traumstrand. Kommentar: Hatte schon überlegt einfach direkt weiter nach Saigon zu fahren, nachdem das Hostel, dass mit Dani nach dem Reinfall in Siem Reap rausgesucht hatte geschlossen war und das Boot zum Lazy Beach erst am nächsten Tag wieder gefahren wäre. Hab ich zum Glück nicht gemacht. Hatte dann aber im Internet Cafe noch jemanden getroffen, der mir das „Moonlight Rock“ empfohlen hat. Recht überschaubar von den Touris her, aber Bar an Bar an Restaurant an Restaurant. Kommentar: Und trotzdem hab ich jede Malzeit und jedes Getränk im „Moonlight Rock“ zu mir genommen. Hier lass ich mich ein paar Tage treiben. Erst einmal Kraft sammeln für die nächste Mega Bustour.

Otres Beach in Sihanoukville

Die Innenstadt ist ganz schön weit weg, aber die ist eh nicht der Hammer.
Wo bin ich hier gelandet. Wird sich erstmal schön einen gebaut, ein anderer Gast hat sich um 17 Uhr ein englisches Frühstück reingezogen, weil er zum Frühstück schon Burger hatte und ich trinke schon seit 16 Uhr Alkohol. Heute treffe ich keine intelligenten Entscheidungen mehr.

Ach ja und ATM spukt mir hier nur 100 Dollar Scheine aus, praktisch in Kambodscha.

Sideseeing wieder morgen.
Und aus der Anlage Red Hot Chili Peppers: „take me to the place I love…“

Wollte grad zum Internet Cafe, sah das Wasser und bin am Strand versackt. Sorry Leute! Auf einem Schild steht: „A Joint 1,50 $“

21 Uhr. Das Leben ist schön. „Es gibt nichts zu verbessern, nichts das noch besser wär, außer dir und jetzt und hier und dem Tag am Meer…“

Geiles Einschlafgefühl bei fast 30 Grad in einer Holzhütte, Reggae-Musik aus der Bar und dezentes Meeresrauschen. Die Sterne sind hier auch der Hammer…

Reise ||

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien