3 off – 1 to go

oder: Wir machen es später noch spannend…

Heute war nun meine so lang aufgeschobene Weisheitszahn-OP. Nach anfänglicher Diskussion über die Anzahl der zu entnehmenden Weisheitszähne – es sind spontan unten noch 2 hinzugekommen – und einer Wartezeit von einer knappen Stunde vorab, gings dann doch einmal los.

Zu Erklärung der Anzahl: Der Vorschlag war Seitenweises entfernen. Dringend abgeraten wurde mir davon beide unteren auf einmal herausnehmen zu lassen, weil es gart erfahrungsgemäß stärkere Schwellungen gigt. Nun gut, da mich eh nur die beiden oberen gestört haben, habe ich mit mit dieser Version die Option offen gelassen, den letzten zu behalten.

Soweit, sogut. Nummer eins dauerte keine 10 Minuten. Meine Ärztin meinte zu diesem Zeitpunkt noch (ich hoffe scherzhaft): „Wir machen es später noch spannend.“ Nummer 2 hat schon eine deutlich verstärktere Wurzel gehabt. Nummer 3 musste gar zerlegt werden (allso doch noch spannend, ich hätte mir gewünscht meine Profs hätten damals in dieser Form immer ihr Wort gehalten). Insgesamt dauerte es dann doch eine gute Stunde. Die gute Nachricht: Bei der OP hat man keinerlei Schmerzen. Das Knacken eines Zahnes ist etwas beunruhigend, aber nicht schmerzhaft. Die schlechte Nachricht: Die Nakose lässt nach. Ich geh jetzt erstmal schlafen…

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Allgemein, Gesundheit ||

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien