USA – Tag 5

Everglades und Key West

Eine der längsten Touren gabs am 5. Tag. Von Miami gings den Highway 1 hinunter bis nach Key West. Zwischendurch gabs noch einen Abstecher in die Everglades. Nach dem 10. freilebenden Alligator verliert das auch an Reiz, aber eine echt beeindruckene Landschaft. Ödland und Sumpf direkt nebeneinander. Und dann über Kilometerlange Brücken zu den Keys.

Key West macht beinahe den Eindruck eines amerikanischen Lloret de Mar. Nur junge Menschen, Bars, Clubs und so weiter und so fort.

Insgesamt wären, sowohl in den Everglades, als auch auf den Keys, mehr Tage nötig gewesen, um einen besseren Einblick zu erhalten.

Übrigends hat man in Florida ständig das Gefühl, von deutschen, deutschsprachigen, oder ehemals in Deutschland arbeitenden umgeben zu sein.

Weiter zu Tag 6…

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Privat, Reise || , , ,

Auch ne Meinung?

Achtung: Dein Kommentar wird nur freigegeben, wenn du kein Spammer bist!


About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien