Mobiles Internet

Irgendwann geh ich noch kaputt. Monolog eines Kollegen:

Ich lade jetzt das Internet runter. Danach drucke ich alles aus. So kann ich es immer mitnehmen. Das ganze nennt man dann “mobiles Internet”.

Kein Kommentar.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 26.06.2009 von Yps in Allgemein, Internet | 0 Kommentare |

Mehr oder weniger ruhiger Tag am Flughafen Tempelhof

Das ist seit der Schließung des Flughafens an normalen Tagen keine große Überraschung. Heute war allerdings der Tag, an dem das ehemalige Flughafen-Gelände besetzt werden sollte, um die Übergabe an die Öffentlichkeit zu beschleunigen.

Nachdem bereits am Nachmittag mehrere Personen festgenommen wurden, hatte die ganze Aktion in den letzten Stunden eher Straßenfest-Charakter. Mit einem Planwagen wurden die Anwesenden mit Musik versorgt – wenigstens bis der Generator schlapp machte.

Von einer Überwindung des Zauns von einem der 5.000 Teilnehmer wurde bisher nicht bereichtet. An der Herrfurthstraße befanden sich zuletzt vielleicht noch ein paar 100 Personen, in Tempelhof sollen die Straßensperren bereits aufgehoben worden sein. Die Polizei stellt sich aber noch auf eine heiße Nacht ein, auf den Einsatz von Schlagstöcken und Wasserwerfern wurde laut Medienangaben (rbb AKTUELL) aber bisher verzichtet. Dennoch ging die Polizei laut Zeugenaussagen in einigen Situationen zu aggressiv vor (siehe Video beim Tagesspiegel, unten).

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

P.S.: Immer live dabei sein mit Twitter
Nachtrag: Ticker vom Tagesspiegel

Geschrieben am 20.06.2009 von Yps in Politik | 0 Kommentare |

Zahl des Tages – 76

Durchschnittlich kramen Frauen 76 Tage Ihres Lebens in ihrer Handtasche. Dies enttarnte eine neue Studie der PETRA. Bei einer geschätzen Lebenserwartung von 82 Jahren sind dies allerdings nur 0,25% des Lebens. Also keinen Grund zur Sorge. Mann sollte sich für diese Zeit aber etwas zur Überbrückung suchen, damit es nicht in der nächsten Statistik heißt, dass dieser in seinem Leben durchschnittlich 76 Tage mit den Augen rollt.

Hab da gleich noch andere Statistiken gefunden, die weit erschreckender sind. Interessant hierbei ist, dass Frauen anscheinend nur doppelt so viel Zeit mit ihren Hobbys verbringen, wie mit dem Kramen in diversen Taschen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 20.06.2009 von Yps in Allgemein | 0 Kommentare |

Sperrmüllentsorgung einmal anders

Seit Wochen stapelt sich vor meiner Haustür ein Berg mit Müll auf. Nach ein paar Jahren Neukölln ist das gar nicht mal ungewöhnlich. Heute morgen hab ich eine Bekanntgabe der Polizei im Hausflug vorgefunden, dass die Postwurfsendung, die auf eine Sperrmüll-Sonderaktion der BSR hinwies nur Fake war. Sowas entgeht einem also, wenn man seine Werbung gleich am Briefkasten entsorgen kann.

Nun äußert sich auch die BSR dazu, anscheinend gab es einen solchen Vorfall schon einmal. Bin mal gespannt, wer seinen Müll wieder einsammelt, oder wie weit der Berg noch anwächst. In Neukölln ist eben alles möglich.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 19.06.2009 von Yps in Allgemein | 0 Kommentare |

Ich kann Kanzler – wer noch

Als gäbe es noch nicht genug Castingsshows, hat sich nun das ZDF mit “Ich kann Kanzler!” diesem Boom angeschlossen. Die Idee dahinter: Man möchte jungen Menschen die Politik zugänglicher machen. Und die Teilnehmer: Dem Gewinner winkt ein Praktikum im Deutschen Bundestag.

Das Manko: Am Ende entscheidet der Zuschauer per Telefon. So spielen wohl wieder Aussehen und Coolness eine größere Rolle als vielleicht politische Kompetenz. Klar, auch in Wirklichkeit sind uns Kanzler, die auch mal einen heben gehen und nicht verklemmt sind, lieber. Aber sollte das wirklich das Bild von Politik sein, das man uns vermitteln will? Geht diese Casting-Show nicht ausgerechnet den politisch interessierten auf die Nerven und warum läuft die Sendung parallel zu Germany’s Next Hastenichtgesehen und die (ungekürzte) Wiederholung nachts, wenn man doch die politikverdrossenen erreichen möchte? Stimmen Sie ab unter 0180….

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 18.06.2009 von Yps in Film und TV, Politik | 0 Kommentare |

Wieder Plastiktüten-Verbot – Uganda zieht nach

Was auf dem 1. Blick wie ein schlechter Scherz scheint, wird ab Januar 2010 war. In Uganda steht dann das Herstellen oder Verwenden von Plastiktüten unter Strafe – und die Strafen sind drastisch. Bis zu 3 Jahre Haft oder eine Geldstrafe von 1500 US-Dollar.

Noch schmunzelt man ein wenig, bei genaueren Recherchen wird klar, diese Idee ist nicht neu. Bereits seit dem Jahr 2000 sind Plastiktüten in Bangladesch komplett verboten. Es folgten Staaten wie Papua-Neuguinea, Kenia und Australien. Eine komplette Aufstellung aller Verbote von Plastiktüten gibts bei Wiki.

In der Zwischenzeit ziehen auch die ersten Industriestaaten nach. In Paris gibt es dieses Verbot seit 2007, 2010 soll es landesweit gelten. Im sonst so umweltbewussten Deutschland lässt man sich noch Zeit. Und das bei so schlagkräftigen Argumenten: Laut Süddeutsche werden in San Francisco durch das Verbot jährlich 1,7 Millionen Liter Öl gespart.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 14.06.2009 von Yps in Allgemein, Politik | 0 Kommentare |

Zahl des Tages – 25000000

Das ist die Anzahl der laut Kaspersky im Internet kursierenden Computer-Schädlinge. Das neueste Exemplar ist eine Abwandlung des Koobface-Wurms. Dieser Wurm wird über Facebook und MySpace verbreitet und fordert den User auf einen neuen Flash-Player zu installieren. Offenbar haben auch die Viren-Entwickler die Vorteile der Social Networks entdenkt. Nirgends findet man sonst auf einen Schlag so viele Internetuser. Also immer schön sauber bleiben und Software nur von vertrauenswürdigen Seiten herunterladen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 13.06.2009 von Yps in Internet | 0 Kommentare |

Bing unzensiert

Die neue Microsoft Suchmaschine hat einen beeindruckenden Filter. Leider werden dadurch auch manch gewollte Inhalte nicht angezeigt. Um den Filter zu deaktivieren, muss man aber auf die amerikanische Version der Suchmaschine zugreifen.

Dabei geht man wie folgt vor:
Im rechten Header auf “Deutschland” klicken (rechts neben dem “Anmelden”-Link), dann “USA – Englisch” auswählen. Es erscheint nun die amerikanische Startseite. Als nächstes auf “Extras” klicken, dann “Preferences” und unter dem Punkt “SafeSearch” die Filtereinstellungen ändern. Danach “Save settings”, als nächstes auf “Agree” klicken und wie anfangs beschrieben, die Location wieder auf “Deutschland” setzen.

Diese Beschreibung scheint jedoch browserabhängig zu sein, was im Firefox problemlos funktionierte, klappte im IE nicht so einfach. Die Anleitung dazu habe ich im Windowsblog gefunden.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 13.06.2009 von Yps in Internet | 0 Kommentare |

Fron-Feiertag

Da die christlich etwas unterbesetzen Bundesländer bis Weihnachten in die Röhre gucken, fordere ich hiermit einen offiziellen Feiertag für alle Bundesländer, die sonst nicht so viel zu feiern haben (Berlin). Ziel sollte es sein Nicht-Christen nicht weiter zu benachteiligen und auf eine Stufe mit den religiösen Regionen des Landes zu stellen.

Angeboten hätte sich der Tag des Bieres. Leider ist dieser Tag schon vorbei und verkürzt somit auch nicht die Zeit bis zum Jahreswechsel. Daher macht das natürlich keinen Sinn. Zeitlich würde mir der Tag des Friedensfestes der Stadt Augsburg ganz gut passen. Hat zwar wenig mit Berlin zu tun, aber ich finde, das ganze wird außerhalb von Augsburg viel zu wenig gewürdigt. Man könnte ja auch einfach den Tag nehmen, an dem die Bundesregierung wieder die Arbeit in Berlin aufnahm. Was mir alternativ dazu auch noch ganz gut gefällt ist das hier. Und der 3. November ist auch noch ganz fair in nähe der christlichen Feiertage platziert. Frauen dürfen an diesem Tag natürlich auch zu Hause bleiben und uns bekochen.

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 11.06.2009 von Yps in Allgemein | 2 Kommentare |

Europawahl – und wer geht hin

Seit heute sind die Wahllokale für das Europäische Parlament geöffnet. Den Anfang machten Großbritannien und die Niederlande. Wegen der Finanzkrise und anderen regionalen Problemen in einigen Mitgliedstaaten gerät die Wahl allerdings beinahe in Vergessenheit. Bei der Deutschen Welle wird von einer Wahlbeteiligung von 40% ausgegangen, in der ARD hieß es am gestrigen Abend 30%.

Deutschland hat übrigends mit 99 von 736 Sitzen, die meisten Abgeordneten im Parlament. Außerdem stärkt das Nichtwählen die radikalen Parteien. Also, dran denken, wir alle sind EU-Bürger und ab zur Wahl!

MfG u.s.w.
Andy aka Yps

Geschrieben am 04.06.2009 von Yps in Politik | 0 Kommentare |
vorherige Seite -

About me

Former Posts

Friends

Co-Autor bei

Archiv

Kategorien